Arbeitsstelle für Kinder-Forschung

Suche auf astrid-kaiser.de

Projekte:
 · Abgeschlossene Projekte
 · Laufende Projekte
 · Projekte in Planung

Ziele der Arbeitsstelle

Die Arbeitsstelle für Kinderforschung will das Lernen der Kinder in konkreten Lernumgebungen und Lernsituationen unabhängig vom Unterricht erforschen.
Die Schwerpunkte der Forschung sind der naturwissenschaftliche Sachunterricht und das Philosophieren von Kindern.
In kleinen Lerngruppen sollen Kinder in bestimmten Lernarrangements quasi als Laborversuch mit bestimmten Materialien (entwickelt in der Lernwerkstatt RÖSA) umgehen, aus einer Sammlung von Materialien auswählen oder zu bestimmten Denkanregungen sprechen.
Dieses Arrangement soll verglichen werden mit variierten Arrangements, also ein klassisches Versuchsgruppen- und Kontrollgruppenforschungskonzept.

Die hochschuldidaktische Seite dieses Ansatzes liegt darin, dass Studierende die Kinder bei ihrem forschenden Umgang mit dem Material der Lernwerkstatt beobachten und kleine eigene Forschungsvorhaben im Rahmen von BA-Arbeiten entwickeln, durchführen und auswerten.

 
Die Arrangements sollen auch international vergleichend auf ihre Lernwirksamkeit überprüft werden. Dazu sind Kooperationsverträge des Instituts für Pädagogik mit chilenischen Universitäten vorgesehen. Zwei Kooperationsverträge sind bereits unterzeichnet.

Eine Forschungsvereinbarung liegt bereits mit der Universidad de Playa Ancha vor. Hier sollen mit chilenischen Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf die Lernarrangements der virtuellen Lernwerkstatt Lesa21 erprobt werden.

Die hochschuldidaktische Seite dieses Ansatzes liegt darin, dass Studierende die Kinder bei ihrem forschenden Umgang mit dem Material der Lernwerkstatt beobachten und kleine eigene Forschungsvorhaben im Rahmen von BA-Arbeiten entwickeln, durchführen und auswerten.

 

Forschungsergebnisse

Die Arbeitsstelle hat u.a. die folgenden Arbeitsergebnisse:

 

Grundlagenforschung zur Anthropologie von Kindern

 

 

Sachunterrichtsforschung zu themenspezifischen Lernvoraussetzungen

 

 

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

In dieser Arbeitsstelle arbeiten verschiedene Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zusammen.

Zum Kernteam gehören:


Prof. Dr. Astrid Kaiser, Leiterin
Monika Reimer
Prof. Dr. Claudia Schomaker
Dr. Iris Lüschen

abgeschlossene Promotionen

im Rahmen der Arbeitsstelle für Kinderforschung
Nadine Hüllbrock
Iris Lüschen

Laufende Promotionen

Monika Reimer

Judith Hassenewert

Yani Zheng



Internationale Kooperationspartner
Prof. Jessica Nunez, Universidad Católica de Valparaíso
Prof. Dra. Mildred Fuentes, Universidad de Playa Ancha
estudiantes de la Universidad de Playa Ancha