Schnecke als Gegenstand ästhetischer Sachunterrichtsforschung

Suche auf astrid-kaiser.de

Projekte:
 · Abgeschlossene Projekte
 · Laufende Projekte
 · Projekte in Planung

Abgeschlossene Dissertation im Rahmen des Promotionsprogramms Didaktische Rekonstruktion


Bearbeitung: Prof. Dr. Claudia Schomaker



Faszination Schnecke:

   Didaktische Relevanz ästhetischer Zugangsweisen im Sachunterricht


Ausgehend von der Debatte um verschiedene kulturelle und erfahrungsmäßige Lernvoraussetzungen von Mädchen und Jungen, 'behinderten' und 'nicht-behinderten' Kindern, von Kindern verschiedener kultureller und sozialer Herkunft eröffnet sich die Perspektive, einen differenzierten Sachunterricht zu entwickeln, in dem verschiedene subjektive Zugangsweisen und Deutungen möglich sind sowie generell ziel-, inhalts- und methodendifferent verfahren wird, um die Verschiedenheiten der Kinder produktiv in den gemeinsamen Unterricht einzubringen. In diesem Zusammenhang habe ich mich mit dem Diskurs der ästhetischen Erziehung auseinandergesetzt, um zu verbindenden Begrifflichkeiten mit dem sonderpädagogischen Fachdiskurs zu gelangen.
In meinem Forschungsvorhaben werden konkrete Dimensionen ästhetischen Lernens für die Didaktik des Sachunterrichts fruchtbar gemacht: "Inwiefern ist es möglich mit Hilfe von ästhetischen Zugangsweisen ein Thema des Sachunterrichts (beispielsweise die Lebensweise von Schnecken) didaktisch zu rekonstruieren?"
Im Rahmen von diagnostischen Beobachtungssituationen, die mittels ästhetischer Impulse didaktisch strukturiert sind, werden die Vorerfahrungen und Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler zum Lerngegenstand ,Schnecke' erhoben. Um dem eingangs aufgezeigten Diskurs Rechnung zu tragen, besteht das Sample der Untersuchung aus Schülerinnen und Schülern einer Grundschule, einer Förderschule/Schwerpunkt Lernen sowie einer Kooperationsklasse, die jeweils die dritte Klasse besuchen. Hinsichtlich der Forschungsfrage stehen in der Erhebungssituation neben kognitiven Zugängen insbesondere ästhetische Gegenstände/Anregungen wie das Betrachten von Kunstwerken, die Begegnung mit dem Unterrichtsgegenstand über ein Foto, eine Zeichnung oder ein Gemälde usw. im Mittelpunkt. Ziel ist es, die Vorstellungen von Schülerinnen und Schülern zum Lerngegenstand ,Schnecke' sowohl auf der ästhetischen wie auch auf der kognitiven Ebene zu erfassen. Ausgehend von den erhobenen Daten wird dieser Lerngegenstand unter Berücksichtigung der fachlichen Klärung im Hinblick auf die Möglichkeiten und Grenzen ästhetischer Zugangsweisen im Sachunterricht didaktisch rekonstruiert.

Publikationen zum Projekt





Über die Sinne hinaus. ästhetische Zugangsweisen im Sachunterricht bei Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigungen des schulischen Lernens, Göttingen: Duehrkohp und Radicke 2000. [CD-ROM]

'Das ist ja schön! - Ästhetische Zugangsweisen im Sachunterricht der Primarstufe', in: PädForum 5 (2001), S. 369-377.

'Mit allen Sinnen...oder? Über die Relevanz ästhetischer  Zugangsweisen im Sachunterricht.' In: Kaiser, A./Pech, D. (Hrsg.): Basiswissen Sachunterricht. Band 3: Integrative Zugangsweisen für den Sachunterricht. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag 2004, S. 49-58.

'Herzlich Willkommen im Schneckenzirkus' - Anregungen und Ideen zur Umsetzung ästhetischer Zugangsweisen im Sachunterricht. In: Kaiser, A./Pech, D. (Hrsg.): Basiswissen Sachunterricht. Band 3: Integrative Zugangsweisen für den Sachunterricht. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag 2004, S. 213-218.

'Individuelles Erkenntnisinteresse und der Anspruch der Standardisierung im Sachunterricht.'  In: Götz, M./Müller, K. (Hrsg.): Grundschule zwischen den Ansprüchen der Individualisierung und Standardisierung. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2005, S. 201-207.

"Sinn-volle Bildung im Sachunterricht. Über die didaktische Relevanz ästhetischer Zugangsweisen". In: widerstreit-sachunterricht 5/2005 (ISSN 1612-3034)

"Möglichkeiten und Grenzen ästhetischer Erfahrungsräume im Sachunterricht". In: Cech, D./Fischer, H. J.u.a. : Bildungswert des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2006, S. 253-262.


,Aber bei Regen, das ist ja bei denen schön!'. Ästhetische Lernwege im Sachunterricht. In: Pfeiffer, S. (Hrsg.): Neue Wege im Sachunterricht. Publikation des DIZ, Universität Oldenburg 2006, S. 153-164.

'Sondern auch der Weisheit Lehren' - Didaktische Relevanz ästhetischer Lernwege im zukünftigen Sachunterricht.- In: Cech, D./Feige, B./Hartinger, A./Lauterbach, R. (Hrsg.): Kompetenzerwerb im Sachunterricht fördern und erfassen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2007 (im Druck).
.

Weitere Publikationen

 Monografien

Lernlandschaft Sachunterricht ,Klima und Wetter'. Mit der Welt umgehen, um etwas herauszufinden. Donauwörth: verlag für pädagogische medien 2009 (zus. mit Detlef Pech, Lydia Murmann, Janina Lux, Philipp Spitta und Thorsten Wagner).

SonderPädagogik in Modulen. Einführung in die Pädagogik der besonderen Bedürfnisse.

Baltmannsweiler: Schneider 2012 (im Druck) (zus. mit Heinrich Ricking).

Lexikon Sachunterricht. Baltmannsweiler: Schneider (in Vorbereitung) (zus. mit Andrea Becher, Astrid Kaiser und Julia Menger).

Herausgeberschaften

Der (Sach-)Unterricht und das eigene Leben. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2007 (zus. mit Ruth Stockmann).

Sachunterricht - auf dem Weg zur Inklusion. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2011 (zus. mit Hartmut Giest und Astrid Kaiser).

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften (auch online)

,Der mitgeschaute Blick'. Berühmte Entdecker und Erfinderinnen im Sachunterricht (zusammen mit R. Stockmann). In: Schomaker, C./Stockmann, R. (Hrsg.): Der (Sach-) Unterricht und das eigene Leben. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2007, S. 244-254.

,Der (Sach-)Unterricht und das eigene Leben - eine Einführung. In: Schomaker, C./Stockmann, R. (Hrsg.): Der (Sach-)Unterricht und das eigene Leben. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2007, S. 8-13.

,Auf klebrigen Spuren. Kinder erforschen die Lebensweise von Schnecken'. In: Weltwissen Sachunterricht, H. 4/2007, S. 18-21.

,Ein Ding ist ein Ding'. Von, mit, an und über Sachen lernen. In: Becker, C. (Hrsg.): Perspektiven textiler Bildung. Baltmannsweiler: Schneider 2007, S. 77-87.

,Alle Menschen alles zu lehren'. Stellenwert, Funktion und Chancen von Bildern in Schulbüchern für den Sachunterricht. In: Lieber, G. (Hrsg.): Lehren und Lernen mit Bildern - ein Handbuch zur Bilddidaktik. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag 2008, S. 154-162.

,Mit und in Bildern denken (lernen). Zur Bedeutung von Bildern für den Sachunterricht'. In: Lieber, G. (Hrsg.): Lehren und Lernen mit Bildern - ein Handbuch zur Bilddidaktik. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag 2008, S. 246-254.

,Einstein, Newton, Merian. Studierende begegnen der Wissenschaft'. In: Giest, H./Wiesner,J. (Hrsg.): Kind und Wissenschaft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2008, S. (zusammen mit R. Stockmann), S. 277-290.

,Was fliegt und krabbelt denn da? Insekten auf der Wiese entdecken und kennen lernen'. In: Weltwissen Sachunterricht, H. 3/2009, S. 12-17.

,Miteinander die Welt erkunden. Altersübergreifendes Sachlernen im Übergang vom Elementar- in den Primarbereich'. In: Röhner, C./Henrichwark, C./Hopf, M. (Hrsg.): Europäisierung der Bildung - Konsequenzen und Herausforderungen für die Grundschulpädagogik. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2009, S. 209-213.

,Mit der Welt umgehen, um etwas herauszufinden. Lernlandschaft Sachunterricht: Klima und Wetter'. In: Grundschule Sachunterricht, 41/2009, S. 34-35 (zusammen mit J. Lux, L. Murmann, D. Pech, P. Spitta und T. Wagner).

,Unterrichtssituationen antizipieren und gestalten'. In: Lauterbach, R./Tänzer, S. (Hrsg.): Sachunterricht begründet planen. Bedingungen, Entscheidungen, Modelle. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2010, S. 141-152 .

,Weltwissen, Weltorientierung, Welterkundung? Zur Entwicklung und zum Stellenwert des Sachlernens im Übergang vom Elementar- zum Primarbereich'. In: Giest, Hartmut/Pech, Detlef (Hrsg.): Anschlussfähige Bildungaus der Perspektive des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn 2010 (zusammen mit A. Kaiser), S. 91-98.

,Bildung für alle Kinder - der Sachunterricht auf dem Weg zur Inklusion'. In: Weltwissen Sachunterricht, 2/2010, S. 46.

,Die Anfänge des Lernens in den Blick nehmen'. Entwicklungsmöglichkeiten der Grundschulpädagogik mit der Perspektive auf den Elementarbereich. In: Arnold, K.-H./ Graumann, O./Hauenschild, K. (Hrsg.): Zwischen Fachdidaktik und Stufendidaktik. Perspektiven für die Grundschulpädagogik. Wiesbaden: VS Verlag 2010, S. 185-188 (zusammen mit A. Kaiser).

,Berühmte Forscherinnen und Forscher im Sachunterricht'. Themenheft der Zeitschrift

Grundschule Sachunterricht (zus. mit Ruth Stockmann) Mai/2010.

,Gemeinsam die Welt befragen. Altersübergreifendes Sachlernen anhand von Naturphänomenen im Übergang vom Elementar- in den Primarbereich. In: MNU-Primar, 3/2011, H. 1, S. 22-25.

,Sachunterricht in der inklusiven Grundschule - ohne kognitive Beeinträchtigung'. In: Ratz,C. (Hrsg.): Unterricht im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Fachorientierung und Inklusion als didaktische Herausforderungen. Oberhausen: Athena 2011, S. 155-169 (zus. mit S. Seitz).

,Lernen in Lernwerkstätten'. In: Beck, I./Feuser, G./Jantzen, W./Wachtel, P. (Hrsg.): Behinde-rung, Bildung, Partizipation - Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik. Bd. 4: Didaktik und Unterricht. Hrsg. von Astrid Kaiser, Birgit Werner, Ditmar Schmetz, Peter Wachtel. Stuttgart. Verlag Kohlhammer 2011, S. 206-211.

,Mit Vielfalt umgehen lernen - eine Herausforderung für die Lehrerbildung'. In: Giest,H./Kaiser, A./Schomaker, C. (Hrsg.): Sachunterricht - auf dem Weg zur Inklusion. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2011, S. 107-114 (zus. mit S. Tänzer).

Editorial. In: Giest, H./Kaiser, A./Schomaker, C. (Hrsg.): Sachunterricht - auf dem Weg zur Inklusion. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 9-12 (zus. mit H. Giest und A. Kaiser).

,Oh, eine Assel! Kleinen Tieren ganzheitlich begegnen'. Themenheft der Zeitschrift Praxis Grundschule, H. 5/2011 (zus. mit B. Blaseio)

,Faszination Assel. Kleine Tiere im Sachunterricht entdecken'. In: Praxis Grundschule, 5/2011, S. 6-7 (zus. mit B. Blaseio).

,Fragen von Kindern im Sachunterricht'. In: Praxis Grundschule, 5/2011, S. 10-12.

,Sind Asseln schön? Ästhetisch-philosophische Zugänge zu einem Tier'. In: Praxis Grundschule, 5/2011, S. 37-44 (zus. mit K. Rühe).